Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines, Geltungsbereich, Vertragspartner

  1. Bei der Hello Bamberg-App (im Folgenden App) handelt es sich um einen registrierungspflichtigen Dienst. Die Funktion „Erster Einblick“ ermöglicht es dem Nutzer einen ersten Eindruck von der App zu gewinnen; eine Registrierung ist hierfür nicht erforderlich, über die Funktion „Erster Blick“ ist lediglich eine eingeschränkte Nutzung der App möglich. Um die App vollumfänglich zu nutzen, ist eine Registrierung erforderlich.
  2. Anbieter der App ist die Firma Medienkraft Verstärker GmbH, Gutenbergstraße 1, 96050 Bamberg (im Folgenden: Betreiber).
  3. Die AGB gelten für im Zusammenhang mit der App angebotenen Leistungen und Dienste.
  4. Der/Die Nutzer/in (nachfolgend: Nutzer) muss zur Nutzung dieses Dienstes sein Einverständnis in die jeweils anwendbaren Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen geben. Hierzu muss der Nutzer auf das/die entsprechende/n Feld/er klicken oder einen Haken in das/die zur Erteilung des Einverständnisses vorgesehene/n Feld/er setzen oder den Schieberegler entsprechend betätigen.

II. Vertragsschluss, Vertragsbeendigung

  1. Durch die Installation der App begründet der Nutzer mit dem Betreiber ein Vertragsverhältnis über die Nutzung der App. Das Vertragsverhältnis kommt mit dem Herunterladen und Installation aus dem jeweiligen App Store zu Stande.
  1. Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht, der Betreiber behält sich vor, eine beantragte Registrierung durch eine Mitteilung an den Nutzer ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  1. Der Nutzer kann das mit dem Betreiber geschlossene Vertragsverhältnis über die Nutzung der Dienste des Betreibers jederzeit fristlos ohne Angabe von Gründen kündigen; hierfür genügt es, dass der Nutzer in der App unter der Rubrik „Mein Bamberg“ auf die Funktion „Account löschen“ klickt. Durch das Löschen des Accounts werden auch die In-App-Käufe gelöscht. Die Abwicklung der In-App- Käufe erfolgt über den jeweiligen App-Store; es gelten die Bedingungen des jeweiligen App-Stores. Einmal gelöschte Benutzer-Accounts können nicht wieder hergestellt werden.
  1. Der Betreiber kann das Vertragsverhältnis innerhalb einer Frist von zwei Wochen ordentlich kündigen. Davon unberührt bleibt das Recht des Betreibers zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund. Der Betreiber wird im Falle der Kündigung, seine Kündigungserklärung an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse schicken.
  1. Mit Zugang der Kündigung erlischt das Recht zur Nutzung der App. Der Nutzer hat die App zu deinstallieren. Der Betreiber wird mit Beendigung alle personenbezogenen Daten des Kunden löschen.

III. Leistungsgegenstand

  1. Über die App hat der Nutzer die Möglichkeit, vom Betreiber zur Verfügung gestellten Touren auszuwählen und sich hierzu detaillierte Streckeninformationen, wie beispielsweise Tourenbeschreibungen, Beschreibungen zu Sehenswürdigkeiten, Fotografien und Länge der Strecke, anzeigen zu lassen.
  1. Die App wird in folgenden Sprachen angeboten: Deutsch und Englisch.
  1. Über den Start-Screen werden dem Nutzer verschiedene Kategorien (z.B. Sehenswertes, Essen & Trinken, Erkunden) angezeigt. Über das Anklicken eines einzelnen Bildes (Tour oder POI) gelangt der Nutzer direkt zur Detailansicht einer Tour oder einem Point of Interest (POI). Die Option „Mehr“, die es für jede Kategorie gibt, ermöglicht es dem Nutzer, sich alle POIs innerhalb dieser Kategorie in einer Liste oder auf einer Karte anzeigen zu lassen. Zu jedem POI ist ein Basiseintrag hinterlegt. Ausgewählte POIs sind mit einer Audio-Guide-Funktion versehen, die es dem Nutzer ermöglicht, sich innerhalb einer Tour über ein Pop-Up die Basis-Informationen anzuhören, sobald er sich in Reichweite dieses POI befindet.
  1. Die Kartenansicht ermöglicht es dem Nutzer, sich – ohne Einschränkung auf eine bestimmte Kategorie – über die POIs und Orte in seiner Umgebung zu informieren.
  1. Zu den verschiedenen Kategorien werden dem Nutzer Touren angeboten. Diese Touren können vom Betreiber oder von Dritten erstellt worden sein. Jede Tour ist gekennzeichnet durch Name und/oder Logo des Tourenanbieters. Sofern die Tour gesponsert ist, ist sie mit dem Hinweis „gesponsert“ gekennzeichnet. Gesponserte Touren werden dem Nutzer ebenso wie die entsprechend gekennzeichnete „Teaser-Tour“ kostenlos zur Verfügung gestellt, alle anderen Tourenangebote können über den Kaufprozess „In-App-Kauf“ erworben werden. Eine aktuelle Preis- /Paketübersicht ist über den Tab „Tipps und Preisliste“ einzusehen.
  1. Über „Mein Bamberg““ erhält der Nutzer die Möglichkeit, sich einen persönlichen Bereich einzurichten. Hier kann der Nutzer die Spracheinstellung, seine E-Mail-Adresse und sein Passwort ändern, seinen Account löschen und sich ausloggen. Zudem kann der Nutzer hier seine getätigten In-App-Käufe einsehen.
  1. Über „Tipps“ kann sich der Nutzer zu verschieden Kategorien Tipps einholen, beispielsweise Informationen über Parkmöglichkeiten, Gaststätten oder Apotheken etc. Dieser Bereich wird kontinuierlich ausgebaut und soll dem Nutzer helfen, sich bestmöglich auf den Aufenthalt vorzubereiten zu können. Die bereit gestellten Informationen sind nach bestem Wissen erstellt, der Betreiber übernimmt jedoch keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Informationen.

IV. Eigenverantwortung des Nutzers

  1. Der Betreiber sowie Dritte werden die bereit gestellten Informationen, insbesondere die Tourenangaben, mit größtmöglicher Sorgfalt erstellen, dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass insbesondere
    • Touren Sperrungen unterliegen können;
    • Öffnungszeiten und Adressdaten sich ändern;
    • Streckeninformationen und – Verläufe fehlerhaft sind;
    • Inhalte vollständig bewahrheitet sind, insbesondere da sie teilweise auf Sagen und Legenden beruhen;
    • aufgrund der GPS Basis keine vollständig exakte Navigation gewährleistet werden kann; insbesondere kann der Betreiber technisch keine zeitlich ununterbrochene Verfügbarkeit des GPS-Signals gewährleisten.
  1. Der Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, erforderlichenfalls geeignete Ausrüstung mitzuführen und vor jeder Tour die Witterungsbedingungen zu prüfen. Ebenso muss der Nutzer selbst einschätzen, ob er über ausreichende körperliche Leistungsfähigkeit verfügt, um die gewählte Tour/ die gewählte Sehenswürdigkeit zu begehen/zu besichtigen.

V. Pflichten des Nutzers

  1. Der Nutzer verpflichtet sich, bei Nutzung der App nicht gegen geltende Rechtsvorschriften zu verstoßen und die vertraglichen Bestimmungen zu beachten.
  2. Die Angaben, die der Nutzer zu Zwecken der Registrierung macht, müssen wahrheitsgemäß und vollständig sein. Pflichtangaben bei erstmaliger Registrierung sind: Vor- und Nachname sowie die E-Mail-Adresse des Nutzers und das Passwort. Änderungen sind vom Nutzer unverzüglich über die durch den Betreiber hierzu unter „Mein Bamberg“ bereit gestellten Möglichkeiten mitzuteilen. Ein etwaiger Missbrauch von Passwörtern durch Unberechtigte muss der Nutzer dem Betreiber unverzüglich  anzeigen. Der Betreiber behält sich ausdrücklich vor, den Zugang im Falle missbräuchlicher Nutzung zu löschen.

VI. Technische Verfügbarkeit

Der Nutzer erkennt an, dass der Betreiber eine zeitlich ununterbrochene Verfügbarkeit der App, der Services Dritter und der einzelnen Dienste (z.B. in Form des GPS-Signals und des Nachladens von Daten über die Mobilfunkverbindung des Nutzers) technisch nicht garantieren kann und der Nutzer keinen Anspruch gegen den Betreiber auf eine permanente Verfügbarkeit hat. Der Betreiber behält sich vor, seine Dienste aus Wartungs-, Sicherheits— oder Kapazitätsgründen nach eigenem Ermessen einzuschränken oder vorübergehend auszusetzen. Beschränkungen solcher Art können vom Betreiber nach eigenem Ermessen festgelegt und verändert werden.

VII. Haftung

Der Betreiber haftet im Schadensfall wie folgt:

Für Schäden, die einem Nutzer durch eine leicht fahrlässige, dem Betreiber zurechenbare Pflichtverletzung entstehen, haftet der Betreiber nur insoweit, als es sich dabei um einen nach Art der Leistung vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden handelt, der unmittelbar durch die Pflichtverletzung herbeigeführt wurde. Ist die leicht fahrlässig verletzte Pflicht für die Erreichung des Vertragszwecks nicht von wesentlicher Bedeutung, ist die Haftung des Betreibers ausgeschlossen.

Hingegen haftet der Betreiber gegenüber dem Nutzer uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder Arglist einer der vorgenannten Personen beruhen. Darüber hinaus haftet der Betreiber gegenüber dem Nutzer uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingend geltenden gesetzlichen Vorschriften umfasst werden sowie im Fall der etwaigen Übernahme einer Garantie durch den Betreiber.

VIII. Sonstiges

Die Nutzung der App und deren Inhalte sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch gestattet. Jede darüberhinausgehende Nutzung bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Betreibers.

IX. Datenschutz

Hinsichtlich der Bestimmungen zum Datenschutz wird auf die gesonderten Datenschutzbestimmungen verwiesen.

X. Schlussbestimmungen

  1. Sollten einzelne Regeln dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
  1. Erfüllungsort ist der Sitz des Betreibers.
  1. Die Parteien vereinbaren als Gerichtstand, soweit gesetzlich zulässig, den Sitz des Betreibers.
  1. Für die zwischen Nutzer und dem Betreibern über und in der App geschlossenen Verträge einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens und des deutschen und europäischen internationalen Privatrechts.
  1. Maßgeblich ist die deutsche Fassung der AGB.